Kurz und knapp: Spontane Session mit Vampkitty


Leute, Leute, Leute! Spontan kenne ich ja nun wirklich fast nur noch. Aber sooo spontan… War großartig! Vampkitty verfolge ich schon seit einiger Zeit bei Instagram bzw. Facebook (hey, sieht man da meine wenigen Beiträge überhaupt noch?) und sie mir irgendwie auch. Und letztens war sie in Leipzig, was mir dank Instagramstory nicht entging.

Nun war es aber so, dass ich gerade erst wieder auf Arbeit war und gesundheitlich noch etwas angeschlagen. Aber egal. Denn sie war es auch. Also sagten wir: Bäh, mit dir will ich eh nix machen. Scheiß Bilder, scheiß Model, Scheiße hoch zwei quasi. Aber wenn doch, hätte ich nur am Dienstagabend Zeit. Aber eh krank. Nee.

Und dann einen Tag später sagten wir: Ach, was solls! Wird eh Scheiße, kann also nur gut werden. Und wenn nicht, verraten wir niemandem was davon und tun so, als hätten wir noch nie voneinander gehört. Oder so ähnlich. Es stand also doch ein spontanes Shooting an.

Aber vor so eine Bildentstehungszusammenkunft hat der liebe Herrgott die Plauderrunde gesetzt. Tja, so quatschten wir vom Hundertsten ins Tausendste und plötzlich stellte ich fest: Lass mal loslegen, ich muss bald ins Nest sonst komm ich morgen nicht raus. Also ging es hurtig geschwind an die Bilder. Die Sprüche wurden flacher, das Niveau tanzte Limbo, aber die Bilder passten.

Die Galerie wäre sicher noch größer geworden, wenn ich dann nicht gesagt hätte: Reicht erstmal. Wir machen ein andermal noch ne Session (zumindest in meiner Erinnerung war das der Wortlaut). Und ich hoffe doch sehr, dass das nur der Auftakt zu einer weiteren Runde Bilder ohne Anweisung und mit schlechten Sprüchen war.

In diesem Sinne: Schaut auch das kurze erste Set von Vampkitty in den Galerien an und sagt uns, wie toll ihr sie findet. Findet ihr doch, oder? Oder? ODER?


Kommentare (5)