Aus Hamburg vor die Linse: Camilla


Dieses Set ist eines von den Sets, auf und über das ich mich ganz besonders gefreut habe. Camilla hatte ich schon auf dem einen oder anderen Bild gesehen und fand sie immer faszinierend. Und das, wo mir doch gerne nachgesagt wird, dass ich immer nur junge Hüpfer vor der Kamera hätte. Nee nee, Freunde: Die Ausstrahlung ist wichtig!

Also mal zwischendurch geplauscht und festgestellt: Ja, das könnte passen. Einziges Problem: Leipzig – Hamburg ist nun nicht die nächste Strecke und wenn man beiderseits im Berufsleben steckt, ist die Planung etwas kniffliger. Nur gut, dass Camilla dann in der Nähe zu arbeiten hatte und sich bemerkbar machte. Yeah!

Am Tag des Treffens war dann auch noch der Wettergott besonders gnädig und so gab es beste Bilder drinnen und draußen und vor allem jede Menge Spaß beim Shooting selbst. Die größte Herausforderung war – wie so oft – auch Bilder ohne schallendes Gelächter zu bekommen. Lag natürlich nur an mir. Aber ist ja geworden.

Das komplette Set von Camilla gibt es – wie sollte es anders sein – in den Galerien. Eine beeindruckende Frau, nicht wahr?

Einzig Diana dürfte sich ärgern, nicht mehr die alleinige alte Frau zu sein. 😀


Kommentare (11)