Lange liegen geblieben: Julia Firefly im Hotel


Selten passt ein Wortspiel so gut wie hier. Denn lange liegen geblieben passt in zweierlei, ja fast dreierlei Hinsicht. Erstens: Julia konnte lange auf dem Bett liegen bleiben. War ja bequem. Zweitens: Die Bilder blieben lange liegen, ehe ich zum bearbeiten kam. Und Nummer drei: Jetzt liegen sie schon eine ganze Weile unveröffentlicht, aber fertig rum. Bis heute.

Das zweite Treffen mit Julia war wieder aus der Kategorie „Ziemlich Spontan“ – hey, ich bin ich Leipzig, haste Zeit und Lust? – Klar! – Und schon ging es los. Ganz entspannt und das Hotelzimmer bot mehr, als ich erwartet hatte. Da mussten also ein paar schicke Bilder bei rumkommen. Taten sie ja auch. Und wir beide freuen uns darüber.

Ihr hoffentlich auch! Endlich mal wieder was Neues. Das zweite Set von Julia Firefly in den Galerien.


Schreibe ein Kommentar.